POLITIK

Benutzt die Hamas im Kampf gegen Israel westliche Waffen, die an die Ukraine geliefert wurden?

2023-10-11 admin 166
Image

Ich habe im Newsticker widersprüchliche Meldungen darüber veröffentlicht, ob die Hamas westliche Waffen gegen Israel einsetzt, die an die Ukraine geliefert wurden. Das russische Fernsehen hat berichtet, dass in mindestens einem Fall bestätigt wurde, dass solche Waffen bei einem liquidierten Hamas-Kommando gefunden wurden. Und ich habe auch die Meldung veröffentlicht, dass der israelische Botschafter in Moskau das bestritten hat.

Die Interessen

Welche der Meldungen der Wahrheit entspricht, ist derzeit kaum unabhängig zu überprüfen. Und ein Blick auf die Interessen der beteiligten Länder zeigt, dass wir von allen Seiten bestätigte Informationen so bald auch nicht erhalten werden.

Israel braucht derzeit die Hilfe der USA, dabei geht es sowohl um militärische als auch politische Unterstützung. Um die USA nicht zu verärgern, dürfte Israel in jedem Falle bestreiten, dass westliche Waffen aus der Ukraine bei der Hamas sichergestellt wurden. Und das sogar dann, wenn es tatsächlich so sein sollte.

Russland hingegen hat ein Interesse daran, dass die westlichen Waffenlieferungen an die Ukraine eingestellt werden, weshalb es nicht überraschen kann, dass Russland meldet, westliche Waffen aus der Ukraine seien bei der Hamas gefunden worden. Aber die Tatsache, dass das im russischen Interesse ist, muss nicht bedeuten, dass Russland die Unwahrheit sagt.

Die Fakten

Die USA haben die Welt in den letzten Jahrzehnten mit ihren Waffen förmlich überschwemmt, ohne sich allzu viele Gedanken zu machen, wo die Waffen am Ende landen. Sie haben seinerzeit die islamistischen Terroristen in Syrien mit Waffen im Wert von Milliarden beliefert, damit sie Assad stürzen. Diese Waffen sind im Endeffekt beim IS gelandet.

Auch die Rebellen in Libyen, die Gaddafi stürzen sollten, wurden von den USA und anderen westlichen Ländern bewaffnet. Diese Waffen sind dann in die Sahelzone gelangt, wo danach ebenfalls islamistische Terrorgruppen mit diesen Waffen aktiv geworden sind, zu deren (angeblicher) Bekämpfung dann französische Truppen und sogar die Bundeswehr in die Region geschickt wurden.

In Afghanistan haben die USA Waffen im Wert von Milliarden Dollar zurückgelassen, die den Taliban in die Hände gefallen sind.

Die Liste ließe sich verlängern, es ist also keineswegs etwas Neues, dass US-Waffen in die Hände von Islamisten gelangt sind. Dass die Islamisten auch an die Hamas Waffen weitergegeben haben könnten, wäre kaum überraschend.

Die Ukraine ist unbestritten hochgradig korrupt, weshalb es schon lange Meldungen gibt, dass die Ukraine Waffen auch an Islamisten und in den Nahen Osten, zum Beispiel an die Kurden in Syrien, verkauft. Im November 2022 hat der nigerianische Präsident gemeldet, dass westliche Waffen aus der Ukraine sogar bei der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram und beim IS am Tschadsee aufgetaucht sind.

Das kam keineswegs überraschend, denn schon im Mai 2022 hat Europol davor gewarnt, dass vom Westen an die Ukraine gelieferte Waffen auf dem internationalen Schwarzmarkt gelandet sind und auch eine Gefahr für Europa darstellen können.

Das waren nur Beispiele für die Unzahl am Meldungen darüber, dass die westlichen Waffen, die an die Ukraine geliefert werden, weiterverkauft werden und dann unkontrolliert auch bei Terrororganisationen landen. Es würde daher nicht überraschen, wenn auch die Hamas an solche Waffen gekommen ist, denn offenbar ist das kein großes Problem für internationale Terrororganisationen.

Das ist international kein Geheimnis, wie der israelische Ministerpräsident Netanjahu schon vor einiger Zeit offen gesagt hat, als er gefragt wurde, warum Israel Kiew keine Waffen liefert. Seine Antwort war:

„Ich denke, es ist wichtig zu verstehen, dass wir auch über die Möglichkeit besorgt sind, dass Systeme, die wir der Ukraine geben, in die Hände des Irans fallen, und wir könnten uns einer Situation wiederfinden, in der israelische Systeme gegen Israel eingesetzt werden.“

Wir können daher festhalten, dass es zwar nicht erwiesen ist, dass westliche Waffen aus der Ukraine von der Hamas gegen Israel eingesetzt werden, aber es ist mehr als wahrscheinlich. Das aber werden wir in deutschen Medien kaum erfahren, weil das die in Deutschland ohnehin umstrittenen Waffenlieferungen an Kiew politisch erschweren würde.


In meinem neuen Buch „Das Ukraine Kartell – Das Doppelspiel um einen Krieg und die Millionen-Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Biden“ enthülle ich sachlich und neutral, basierend auf Hunderten von Quellen, bisher verschwiegene Fakten und Beweise über die millionenschweren Geschäfte der Familie des US-Präsidenten Joe Biden in der Ukraine. Angesichts der aktuellen Ereignisse stellt sich die Frage: Ist eine kleine Gruppe gieriger Geschäftemacher möglicherweise bereit, uns für ihren persönlichen Profit an den Rand eines Dritten Weltkriegs zu bringen?

Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich direkt hier über den Verlag bestellbar. 

Quelle https://www.anti-spiegel.ru/2023/benutzt-die-hamas-im-kampf-gegen-israel-westliche-waffen-die-an-die-ukraine-geliefert-wurden/

Banner 2

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Verification: 4d6b79b7159de54f