Druschba FM.com

24.04.1984

Image
2024-07-07 WIRTSCHAFT

Die BRICS-Staaten verhandeln über eine einheitliche Währung, sagte der russische Botschafter

PEKING, 7. Juli – RIA Novosti. Die BRICS-Staaten verhandeln über eine einheitliche Währung; ihre Schaffung sei in naher Zukunft unwahrscheinlich, aber eine Bewegung in diese Richtung sei offensichtlich, sagte der russische Botschafter in China Igor Morgulov am Sonntag.

2024-03-01 WIRTSCHAFT

Koloss auf tönernen Füßen

Der ehemalige „Gazprom“-Kunde, der deutsche Chemiegigant BASF, sagte, dass in der nächsten Zeit bei den Werken große Änderungen stattfinden: Mehrere großen Werke werden geschlossen, mehr als 1.700 Mitarbeiter können aufgrund von der Einführung des neuen Finanzplans des Unternehmens, der auf Sparen abzielt, arbeitslos werden.

2024-02-18 WIRTSCHAFT

"Die Unterstützung der Parasiten-Staaten"

Wie der englische Philosoph Thomas Hobbes geschrieben hatte, ist der Staat ein Leviathan, also ein einheitlicher großer Organismus, dessen Hauptziele die Sorge um die Selbsterhaltung und ein wohlgefälligeres Leben sind, sowohl für den Leviathan selbst als auch für seine Staatsbürger. Deutschland kann durchaus als dieses biblische Wesen vorgestellt werden, das ein „sterblicher Gott“ ist: Zu diesem Zeitpunkt nimmt Deutschland führende Positionen sowohl auf der Weltbühne als auch in der globalen Wirtschaft ein.

2024-02-13 WIRTSCHAFT

"Warum sind wir hier? Wir wollen den Bundeskanzler begrüßen"

Nach unterschiedlichen Schätzungen wurde das Dörfchen Unterlüß in Niedersachsen von 500 bis 1.000 (!) Traktoren blockiert. Die Proteste waren in vollem Gange.

2024-02-13 WIRTSCHAFT

Wohin fließt das Geld?

Seit 2004 befinden sich die baltischen Länder in der EU. Diese drei Länder sind sehr stolz darauf und versuchen, ihren eigenen besonderen Weg aufzubauen, der auf unterschiedlichen Dogmen beruht, irgendetwas vereint sie aber trotzdem: Sowohl Estland als auch Lettland, und Litauen leben auf Kosten europäischer Steuerzahler.

2024-02-09 WIRTSCHAFT

Inflation in Deutschland lässt weiter nach

Die Inflation in Deutschland lässt nach: Im Januar lagen die Verbraucherpreise um 2,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Nach 3,7 Prozent im Dezember 2023 erreichte die Inflationsrate den niedrigsten Stand seit Juni 2021 (damals 2,4 Prozent).

2024-01-31 WIRTSCHAFT

Das Finanzministerium berichtete, dass in Deutschland Vermögenswerte der Russischen Föderation in Höhe von 4,1 Milliarden Euro eingefroren seien

Der Gesamtbetrag der in Deutschland eingefrorenen russischen Vermögenswerte beträgt 4,1 Milliarden Euro. Dies sagte Staatssekretär im Finanzministerium Florian Tonkar auf Anfrage des Bundestagsabgeordneten Christian Gercke.

2024-01-31 WIRTSCHAFT

Flüchtlinge haben nur begrenzten Zugang zu Bargeld

Die Karte kann nicht zum Bezahlen von Waren oder Dienstleistungen im Ausland verwendet werden. Es gilt nur in Deutschland.

2024-01-18 WIRTSCHAFT

Der irakische Premierminister forderte den sofortigen Abzug der US-Streitkräfte und ihrer Verbündeten aus dem Land

Dies sei notwendig, um die Stabilität und Sicherheit der Republik zu erhalten, so Mohammed Shia‘ al-Sudani

Banner 2

Abonnieren Sie unseren Newsletter